Freiraumwochenende in besetztes Haus verlegt!

Im Rahmen des für die Baracke angekündigten Freiraumwochenendes haben wir heute Morgen erneut ein Haus besetzt. Die ehemalige Gebrüder-Grimm-Schule in der Scheibenstraße 114 (http://maps.google.com/maps?oe=UTF-8&sourceid=navclient&gfns=1&q=google%20maps&um=1&ie=UTF-8&sa=N&hl=de&tab=wl)
steht seit längerem leer und eignet sich hervorragend als Freiraum um Politik und Kultur zu verbinden.

Samstag und Sonntag finden verschiedene Vorträge und Workshops zu Themen von Antisexismus über Homophobie im Reggae bis hin zu politischem Veganismus statt zu denen ihr herzlich eingeladen seid. Den Samstag Abend leitet die Band Guts Pie Earshot ein, danach machen wir Party mit verschiedenen Djanes. Morgens gibt es Brunch, abends warmes Essen gegen Spende.

In den letzten zwei Jahren wurden sich mit allein vier Besetzungen in Münster immer wieder temporäre Freiräume erkämpft.

Freiräume, in denen die unterschiedlichsten Menschen zusammen gekommen sind und gemeinsam gekämpft haben.
Freiräume, in denen Kultur und Politik gemacht wurden – ohne über die nächste Miete nachdenken zu müssen.
Freiräume, die wir uns genommen haben – ohne zu fragen, ohne zu betteln.
Freiräume, in denen Utopien ausprobiert wurden, denn natürlich stoßen in ihrer Umsetzun immer wieder an unsere eigenen Grenzen. Reproduzieren häufig das, was wir kritisieren und reiben uns an unserem eigenen Anspruch.

Pünktlich zum Einstand des neuen Rats der Stadt Münster möchten wir die Ratsmitglieder an diesen nach wie vor ungelösten Konflikt erinnern.

Kommt vorbei, diskutiert und feiert mit uns!

Buslinien ab Bahnhof: 1 (Richtung Amelsbüren), 5 und 9 (Richtung Hiltrup) bis Königsweg

Fußweg (ca. 20 Minuten): links aus dem Bahnhof, Von-Steuben-Straße geradeaus, Friedrich-Ebert Straße, von der geht ganz am Ende die Scheibenstraße links ab.